Ihr Partner für Afghanistan

Yahya Wardak

یحیی وردک

Lebensmotto:
Drei schlichte, aber überwältigend starke Leidenschaften haben mein Leben bestimmt:
das Verlangen nach Liebe;
das Streben nach Wissen und
das unerträgliche Mitgefühl für die Leiden der Menschen in Afghanistan.

Yahya Wardak wurde 1967 als eines von 8 Kindern (3 Brüder und 4 Schwester) in Afghanistan geboren.

1984 bekam er ein staatliches Stipendium für die Tschechoslowakei, studierte in Kosice Allgemeinmedizin (1985-1992) und schloss mit dem Diplom „Doctor of Medicine“ (abgekürzt: MUDr.) ab. 1988 wurde seinVater Leiter der Filiale der Bank Melli Afghan in Hamburg.

1992 kam Wardak nach Hamburg und erlangte das DCH & TM (Diploma in Community & Tropical Medicine) in Gesundheitsversorgung und Tropenmedizin in Entwicklungsländernan der Universität Heidelberg und am Tropeninstitut Berlin. Von 2000 bis 2009 arbeitete Wardak am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg, in der Abteilung Gesundheit von InWEnt (GIZ) und bei der Deutschen Welle.

2009 reiste er mit seiner Familie nach Nangarhar, um die Lage der afghanischen Universitäten in Augenschein zu nehmen. Seit 2010 bis Heute (Mai 2020) arbeitet er als Berater des Hochschulministeriums (Ministry of Higher Education) in Kabul und war gleichzeitig von 2010-2016 CIM-Experte (Centrum für Internationale Migration und Entwicklung). In dieser Zeit veröffentlichte er mehr als 310 Lehrbücher (240 medizinische und 70 nicht medizinische) und verteilte sie an Universitäten in Afghanistan. Auf seine Initiative ist Dewanbegi Clinic (www.dewanbegi.de) im Westen von Kabul entstanden, die seit 2016 Tausende bedürftige Patienten medizinisch. versorgt.

Seit Jahren sammelt und veröffentlicht er `Die Worte Ghaffar Khans´, die bisher 7x in Pashto, Dari, Urdu und Deutsch publiziert wurden. Seit 25 Jahren organisiert er gemeinsam mit anderen einmal jährlich die Hamburger Afghanistan-Wochen.

2018-19 stellte er 2 Broschüren zusammen (Deutsch für Afghanen in Pashto & Dari), die in Deutschland und in Afghanistan veröffentlicht wurden. Er ist Gründer und 1. Vorsitzender des Vereins Afghanic e.V. und Mitglied in weiteren gemeinnützigen Initiativen.

Yahya Wardak spricht fließend Pashto, Dari/farsi, Slowakisch, Tschechisch, Englisch und Deutsch. Er lebt z.Z. in Bonn, ist verheiratet und hat drei Kinder. Mai 2020 wardak at afghanic.de