Afghanic e.V.

Sunderhof600

Auch 2018 werden wir erneut in Zusammenarbeit mit dem Verein für Politische Bildung Hamburg eine Afghanistan-Woche veranstalten. Vom 16.-20.7.2018 sind Interessierte herzlich eingeladen, sich über Afghanistan zu informieren, über die politische Situation und die Perspektiven des Landes zu diskutieren und mehr zu erfahren. Auch das Spektrum der Vortragenden wird wie in den letzten Jahren breit gefächert sein. Geladen sind u.a. ein Entwicklungshelfer, ein Diplomat, Wissenschaftler sowie Vertreter zivilgesellschaftlicher Initiativen aus Afghanistan und aus Deutschland. Wie in den letzten Jahren findet die Afghanistan-Woche in der Bildungsstätte Sunderhof, Forstweg 35, in Seevetal bei Hamburg statt. Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

Das Seminar wird von der Bundeszentrale für politische Bildung Bonn (bpb) gefördert und ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Download Anmeldung

 

Trotz des internationalen Engagements der letzten 17 Jahre kommt Afghanistan nicht zur Ruhe. In Teilen des Landes kommt es durch die Taliban und IS-Kämpfer immer wieder zu neuen Anschlägen mit Toten und Verletzten.Viele Afghanen haben die Hoffnung auf Besserung verloren und verlassen ihre Heimat. Allein im vorletzten Jahr kamen zusätzlich 150 000 Asylsuchende nach Deutschland. Deren Lage und die Situation in Afghanistan sind Themen dieses Seminars. Welche Perspektiven haben die Afghaninnen und Afghanen in ihrem Heimatland und in Deutschland?

Das vorläufige Programm können Sie hier downloaden>>

Bericht über die 22. Hamburger Afghanistan-Woche 2017 >>

Infos zu vorherigen Afghanistan Wochen in Hamburg

 

Aktuelle Seite: Home