Afghanic e.V.

Philatelistische Angebote "100 Jahre Deutsch-Afghanische Beziehungen"

Forschungsgemeinschaft Indien e. V. im BDPh e. V., Pressemitteilung 01/2016

Vor 100 Jahren war eine deutsche Expedition unter der Führung des Oberleutnants Oskar Niedermayer und des Diplomaten Werner Otto von Hentig in Kabul und unterzeichnete mit dem afghanischen Emir Habibullah Khan am 24. Januar 1916 das erste Abkommen der beiden Staaten

über Freundschaft und Zusammenarbeit. 

 In der Folge haben sich intensive und vertrauensvolle Beziehungen entwickelt, die auch heute noch Bestand haben. Nach der diplomatische Anerkennung Afghanistans 1919 folgte 1923 die Eröffnung der Deutschen Gesandtschaft in Kabul, der Staatsbesuch König Amanullahs in der Zeit der Weimarer Republik, Freund schafts- und Kooperationsverträge und eine zunehmend enge Zusammenarbeit in Kultur, Wirtschaft, Entwicklung und Bildung, vor allem in den 60er/70er Jahren des letzten Jahrhunderts. Heute ist Deutschland einer der wichtigsten Partner Afghanistans und drittgrößter Geber für den zivilen Wiederaufbau. In Afghanistan wird diese Freundschaft hoch geschätzt, und die Menschen dort haben eine besondere Beziehung zu Deutschland. Aufgrund der kriegerischen Auseinandersetzungen am Hindukusch haben viele Bürgerinnen und Bürger mit afghanischen Wurzeln bei uns eine zweite Heimat gefunden.

Die Forschungsgemeinschaft Indien e.V. (FGI) im Bund Deutscher Philatelisten e.V. (BDPh) ist politisch, konfessionell und rassisch neutral und beschäftigt sich philatelistisch mit den Staaten des indischen Subkontinents und benachbarter Länder. Das Vereinsmagazin "Indien-Report" berichtet über aktuelle Entwicklungen, die attraktive Homepage ist gepflegt und eine umfangreiche Vereinsbibliothek steht ebenfalls zur Verfügung. Die FGI erinnert an das historische Ereignis mit einer "Marke-individuell", einem Postsonderstempel, philatelistischen Belegen und mit dem Forschungsbericht Nr. 5 "100 Jahre Deutsche in Afghanistan".

Detaillierte Informationen können angefordert werden beim 2. Vorsitzenden der FGI, Franz-Josef Pütz, Mohrenstr. 9, 10117 Berlin, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bestellungen müssen bis spätestens zum 15. Februar 2016 dort eingegangen sein. Der Reinerlös kommt einem wohltätigen Zweck für Afghanistan zugute.

www.fg-indien.de

Aktuelle Seite: Home Afghanistan Philatelistische Angebote "100 Jahre Deutsch-Afghanische Beziehungen"